Willkommen

Das 3. griechisch-deutsche Lesefestival findet statt.

Angesichts aller Geschehnisse auf unserem schönen Erdball haben wir uns entschlossen, das diesjährige Lese/Buch/Autorenfestival unter das Motto „Autoren für den Frieden“ zu stellen.

Erfolgreich begonnen haben wir das ja schon in 2015 in Weimar mit der Friedensdeklaration der Autoren. Auch 2016 in Palaiochora wird sie wieder zum Unterzeichnen bereit liegen.

Viele Ideen schwirren uns im Kopf herum, wie wir dieses Festival interessant und abwechslungsreich gestalten können und Ihr werdet im Laufe der Zeit  auf dieser Seite sicherlich immer Neues entdecken können.

Immer nur alles vorplanen und vorgeben ist langweilig. Ausserdem ist „Chaos“ ein griechisches Wort. Deshalb wollen wir es diesmal INTERAKTIV gestalten. Das heisst, es werden nicht nur Autoren irgendwo in der Stadt herumsitzen, um Euch etwas vorzulesen – sondern Ihr sollt mitmachen und dabeisein.

Hier schon mal ein paar Ideen, was wir so bisher angedacht haben:

  • einen „Olivenzweig-Friedenslauf“
  • Theater mit Euch und vor Euch spielen
  • vielleicht etwas Musik
  • politische und andere Diskussionen veranstalten
  • ein Bücherbuffet
  • Märchen erzählen (für große und für kleine Leute)
  • Euch mit Geschichtenerzählern und Vorlesern in der Stadt überraschen
  • Nachtlesungen durchführen
  • … und wir sind natürlich auch für Vorschläge von Euch offen

Griechisch, Deutsch oder noch andere Sprachen. Alle sind uns willkommen, die ein friedliches Miteinander für das Wichtigste halten in dieser turbulenten Zeit – und natürlich (schliesslich sind wir ein griechisch-deutsches Lesefestival) tief innen in sich drinnen einen Hauch von Filótimó verspüren.

Ach so: wie auch schon die Jahre zuvor, ist dies eine NULL-BUDGET Veranstaltung. Die Veranstalter können keinerlei Kosten übernehmen.

 

Advertisements