Nachtlesung

NachtlesungNachts sind alle Katzen grau, sagt der Volksmund.
»In der Dunkelheit ist nichts Dunkles. Die Nacht hat ein leuchtend rotes Herz. Und alles ist rot.« Schreibt Todor Todorov, Meister der dunkelmagischen Geschichten.

Todor ist ein Liebhaber der Nachtlesung und vertritt die Idee, dass Lesen und Träumen miteinander verwandt sind. Bei Erzählungen kann sich der Leser manchmal wach, manchmal tief und langsam wie im Schlaf fallen lassen. Das Lesen wirkt wie eine Droge, wie eine geheime Tür. Die beste Tür, die je geöffnet wurde und die den Leser zu einer unvergesslichen Reise einlädt.

Zu einer Nachtlesung möchten wir auch Sie einladen. Einem Abend, einer magischen Nacht unter südlicher Sonne, im Garten. Lauschen, was die Nachteulen sagen – die tierischen und die schreibenden. Über uns nur noch das Sternenzelt.

Wer wollte da nicht dabeisein?

Werbeanzeigen