Kessaris, Melitta

KessarisMelitta ist Wienerin und lebt in Athen. Und das tut sie nicht allein, sondern in Gesellschaft ihrer zauberhaften Katze Arnolda. Sie gibt ihr sicherlich auch die Ruhe und inspirationen, die nötig sind, um antike Literatur in moderner Sprache wieder aufleben zu lassen.

 

 

Kessaris1„Chaos ist ein griechisches Wort“
Welche Geheimnisse birgt ein griechisches Kafenion?
An wie vielen Tagen im Jahr hat ein Grieche Geburtstag?
Warum versetzt eine griechische Braut ihrem Bräutigam vor dem Traualtar einen Tritt?
Wie nass wird der Pate bei einer orthodoxen Taufe?

 

„Ilias light“Kessaris2
Für alle, die immer schon vorhatten, die Ilias zu lesen, aber den schweren Brocken fürchteten, gibt es hier die light -Version des Epos. Trotzdem ist sie nichts für zart besaitete Mägen, denn das Blut läuft auch hier in Strömen, die Köpfe rollen und schöne Frauen werden entführt – ganz wie auch beim großen Homer -aber in moderner Sprache gereimt.

Werbeanzeigen