Schakelaar, Remco

REMCORemco Schakelaar, 1988 in Zwolle/Niederlande geboren und aufgewachsen, war bereits in Kinderjahren ein begeisteter Zeichner. Nachdem er mehrere Studienrichtungen ausprobiert hatte, beschloss er, Grundschul-lehrer zu werden, fühlt sich dort genau am richtigen Platz und wird in Kürze sein Studium beenden. Die Liebe zum Zeichnen ist geblieben und wird sicherlich ein beliebtes Instrument in seinen Unterrichtsstunden werden.#
Während seines Studiums lernte er über „Kopffüßler“ (Koppoter in Niederländisch), einfache Kindergarten-Zeichnungen von menschlichen Figuren bestehend aus einem Kopfkörper, Augen, Strichenhänden und –füßen sowie einem Bauchnabel. Er kreierte den “Koppoter Pim”, der in Comic-Form ein Hit in den Klassenzimmern der Studenten ist. Pim wurde in der Schule schnell sehr beliebt und ging schließlich online über eine Facebook-Community. Die Kombination von groben, lustigen und manchmal völlig unsinnigen, idiotischen Witzen kombiniert mit der Unschuld einer Kleinkind-Zeichnung zaubert vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht.

 Buchillustrationen:
»Zitronen aus Hellas – Geschichten und Rezepte von einer, die auszog um griechisch zu leben« Größenwahn Verlag / Oktober 2011.
»Ella und der Regenbogenstein« – Create Space Independent Platform – 2013

Werbeanzeigen